• +43 699 19007609

NEWS

Training zu Hause

By Daniel Müllner | In News | on Oktober 25, 2014

Training zu Hause – Sinnvoll oder nicht?

training-zu-hause

Viele scheuen sich davor zu Hause zu trainieren. Sie sind der Meinung, dass die Motivation zu gering ist und die Hausarbeit ständig winkt. Ich möchte an dieser Stelle einige Aspekte anführen, die für ein Training in den eigenen vier Wänden sprechen:

„Mein Homegym ist drei Sekunden von meiner Wohnung entfernt. So kann ich trainieren, wenn meine Kinder schlafen, ohne einen Babysitter zu brauchen.“

„Es ist meine Trainingsausrüstung. Ich kann trainieren wann es mir passt und ich muss mein Gesicht nicht in die Schweißlacken anderer legen.“

„Mit zwei kleinen Kindern ist es mir nur zu Hause möglich spontan zu trainieren wenn sich ein Zeitfenster auftut. Ich verliere keine Zeit mit packen und der Fahrt ins Studio.

„Kreide verwenden, barfuß trainieren und die Bewegungsabläufe filmen zu können ohne dass sich Anwesende wundern.“

„Meine Musik. Meine Regeln. Und niemand kommt rein, außer ich erlaube es.“

„Es ist meines. Keine unnötigen Geräte, keine Warteschlangen und es ist immer geöffnet.“

„Es gibt nur Dinge die ich für das Training brauche.“

„Ich werde nicht andauernd belästigt und ich weiß wo alles ist.“

„Es spart Zeit und Geld. Heute 5.000 EUR in eine sinnvolle Grundausstattung zu investieren, die dann über zehn Jahre genutzt wird, bedeutet pro Jahr eine Rate von 500 EUR. Die Mitgliedschaft in einem guten Studio (die Betonung liegt auf GUT) kostet 600 EUR und mehr pro Jahr. Wenn das Privatstudio von Ihrem Partner oder Ihren Kindern mitgenutzt wird, dann sieht die Rentabilität um ein vielfaches besser aus.“

 

Und für all jene, die jetzt meinen sie hätten zu wenig Platz: Die Mindestanforderung ist eine freie Fläche von 1 mal 2 Metern.

Für Tipps und Tricks bei der Einrichtung Deines ganz persönlilchen HomeGyms steht Dir die KRAFTWERKSTATT mit Rat und Tat zur Seite.

 

No Comments to "Training zu Hause"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.